Foto Elzbieta Lempp

Artur Becker
Schriftsteller

geboren 1968 in Bartoszyce (Polen).

Seit 1985 in der BRD, lebt als Schriftsteller in Verden/Aller. Gedichtbände: Der Gesang aus dem Zauberbottich (1998) Dame mit dem Hermelin (2000) Romane: Der Dadajsee (1997), Onkel Jimmy, die Indianer und ich (2001), Kino Muza (2003). Erzählungen und Novellen: Die Milchstraße (2002) und Die Zeit der Stinte (2005). Autorenförderung des Deutschen Literaturfonds Darmstadt (2000/2001), Jahresstipendium für Literatur des niedersächsischen Kulturministeriums (2002), Stipendium Krakau (1998), New York (2000) und Berlin (2003).

www.arturbecker.de

Paola Pivi - Jonathan Meese

Konstantin Gricic

Gordon Kampe

Bernd Bess

Matthias Weischer

Parastou Foruhar

Jay Schwartz

Jana Gunstheimer

Jorg Sieweke

Hanna Eimermacher