Stipendiaten der Casa Baldi 2010

Werner Fritsch, Schriftsteller, SCB 10
 

1960 in Waldsassen (Oberpfalz) geboren, lebt in Hendelmühle und Berlin. 1987 erscheint sein Roman Cherubim (Suhrkamp Verlag). Zahlreiche Bücher und Stücke für Bühne, Rundfunk und Kino folgen. Auszeichnungen: u. a. Robert-Walser-Preis (1987), Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreis(1997) und Arno-Schmidt-Stipendium (2007). Zur Zeit arbeitet er an seinem neuen Film Faust Sonnengesang. www.werner-fritsch-filmproduktion.de

 

Eiko Grimberg, Bildender Künstler, SCB 10
 

1971 in Karlsruhe geboren, lebt in Berlin und Leipzig. Studium der künstlerischen Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. Ausstellungen: u. a. Open Studios, ISCP, New York (2003), Stars ‘n’ Stripes, Leipzig (2004), The Years to Come, Galerie Amerika, Berlin (2005), Today is the tomorrow you were promised yesterday, Artrepco Gallery, Zürich (2008), folie du jour, Klemm’s Galerie, Berlin (2009). 

 

 

Birgit Frank, Architektin, SCB 10
 

1966 in Düsseldorf geboren, lebt und arbeitet in Berlin. Architekturstudium an der Universität Dortmund und am Politecnico di Milano, Diplom mit Auszeichnung. Wissenschaftliche Mitarbeit und Lehraufträge an der UdK Berlin (–2004), Gastprofessur an der HfbK in Hamburg (–2006). Büropartnerschaft Krischanitz und Frank ZT GmbH in Wien, Berlin und Zürich (–2007). Ausstellungen: u.a. auf der Biennale Venedig und im Center for Architecture New York. Vorstandsmitglied BDA Berlin.

 

 

Martin Hoener, Bildender Künstler, SCB 10
 

1976 in Wedel (Hamburg) geboren, lebt und arbeitet in Frankfurt am Main und Berlin. Studium der Freien Kunst an der Muthesius-Kunstschule in Kiel und an der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste, Städelschule in Frankfurt am Main. Preise: u.a. Absolventenpreis der Städelschule Portikus e.V. (2007). Ausstellungen: u.a. Galerie Eva Winkeler, Frankfurt am Main, Galerie Croy Nielsen, Berlin, Institute for Contemporary Art, Berlin, Galerie Anna Helwing, Los Angeles. 

 

 

Alexandra Filonenko, Komponistin, SCB 10
 

1972 in Donetzk (Ukraine) geboren, lebt und arbeitet in Berlin. Haupt- und Aufbaustudium in Komposition bei Edison Denisov und Wladimir Tarnopolski am Moskauer Konservatorium. Stipendien: u. a. Akademie der Künste Berlin, Projekt Moskau-Berlin, Musikakademie Rheinsberg, Akademie Schloss Solitude, Künstlerhof Schreyahn. Auszeichnungen: u.a. Händel-Festspiele, Arbeiten mit Arditti (Schweiz), Operare 2007, Zeitgenössische Oper Berlin.

 

 

Rosilene Luduvico, Bildende Künstlerin, SCB 10
 

1969 in Espirito Santo (Brasilien) geboren. Studierte an der Espirito Santo University in Brasilien (1988–1995) und an der Kunstakademie Düsseldorf (1997–2003). Ausstellungen: u. a. Imagination Becomes Reality. Conclusion. Werke aus der Sammlung Goetz, ZKM, Karlsruhe (2007), Lindomar, Chicago Cultural Center (2009), Lugar sem nome, Museu Vale, Vila Velha, Brasilien (2009); Kunstverein Münsterland (2010).

 

Janina Janke, Bildende Künstlerin, SCB 10
 

1974 in Frankfurt am Main geboren, lebt und arbeitet in Berlin. Tischlerlehre, Studium der Europäischen Ethnologie und Philosophie in München sowie Bühnenbild an der UdKBerlin. Mitbegründerin der Künstlerformation Oper Dynamo West. Stipendiatin der Graduiertenschule der UdK Berlin (2008/09) und der Akademie Schloss Solitude (2009). 

 

 

Björn Kern, Schriftsteller, SCB 10
 

1978 in Lörrach (Baden) geboren, arbeitete nach dem Abitur in einer Psychiatrie und in einem Altenheim in Südfrankreich. Studium in Tübingen, Passau und Aixen-Provence sowie am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Er veröffentlichte bei C.H. Beck die Romane Einmal noch Marseille (2005), Die Erlöser AG (2007) und Das erotische Talent meines Vaters (2010) und erhielt u.a. den Brüder-Grimm-Preis (2007) und das London-Stipendium des Deutschen Literaturfonds (2008). www.bjoernkern.de