Julia Schmid
Bildende Künstlerin

1969 in Wuppertal geboren.

1990–1997 Studium HBK Braunschweig. 2001 Stipendium Schloss Ringenberg NRW-Stiftung Kunst und Kultur. 2002 Jahresstipendium Land Niedersachsen. 2003 Aufenthaltsstipendium Casa Baldi. 2004 New York-Stipendium Land Niedersachsen im ISCP. 2011 Bonner Kunstpreis, 2012-13 HELSINKIMADRID Kunstmuseum Bonn. 2012 Aufenthalt im HIAP, Helsinki. 2013 Kunstpreis Sparkasse Hannover im Kunstverein Hannover. Ausstellung 2014-15 Julia Schmid, Nieders. Monographie 70 Sprengelmuseum, Hannover. 2015-16 Lehraufträge an der Leibniz Uni Hannover, HBK Braunschweig, ABK Stuttgart .

Jan Liesegang

Leni Hoffman, Manuel Franke, Sebastian Claren

Hanna Eimermacher

Antonia Low

Maix Meyer

Göran Gnaudschun

Wolfgang Kaiser

Jorg Sieweke

Christoph Keller

Felix Schramm