Maria Mohr
Filmemacherin

1974 in Mainz/Rhein geboren, lebt und arbeitet in Berlin.

Französischstudium in Paris. Architekturstudium in Darmstadt und Paris. Projekte zwischen Tanz, Theater, Fotografie und Film. Studium Experimentelle Mediengestaltung an der UdK Berlin. Kurzfilm Cousin Cousine (2005, 20 min.) vielfach ausgezeichnet u.a. Deutscher Kurzfilmpreis. NaföG-Stipendium der UdK Berlin. 1. Langfilm Bruder Schwester (2010, 90 min.) im Wettbewerb des DOK Festivals Leipzig.

www.mariamohr.de

Parastou Foruhar

Göran Gnaudschun

Jorg Sieweke

Stefan Hanke

Bernd Bess

Thomas Baldischwyler

Klaus Weber

Michael Schröder

Claudia Wieser

Villa Massimo