Nico Bleutge
Schriftsteller

* 1972 in München, lebt in Berlin.

Arbeitet als Lyriker, Essayist und Literaturkritiker. Er bewegt sich gerne in den Grenzzonen von Text, Bild und Musik. Zuletzt sind von ihm erschienen: das Libretto zu der Oper Wasser, das Künstler buch fischhaare fin den (Edition Sutstein 2012) und der Gedichtband verdecktes gelände (C.H. Beck 2013). Er erhielt u. a. den Erich-Fried-Preis (2012) und den Christian-Wagner-Preis (2014).

Jörn Köppler

Villa Massimo

Bernd Bess

Hanna Eimermacher

Jana Gunstheimer

Parastou Foruhar

Gordon Kampe

Elise Eeraerts

Eike Roswag

Eike König