Die Stipendiaten der Villa Serpentara 2007

Christian Schreckenberger, Bildender Künstler
 

geboren 1968 in Weinheim (Baden), lebt und arbeitet in Düsseldorf. Studium an der Kunstakademie Düsseldorf. Meisterschüler von Alfonso Hüppi. Stipendium Etaneno, Museum im Busch, Namibia (1999). In Zeichnungen entwickelt er Skulpturen und Objekte, die wie Bruchstücke einer seltsamen Welt zwischen Fiktion und Wirklichkeit erscheinen und die er selbst als Niederschläge eines kollektiven Unterbewusstseins bezeichnet. www.christianschreckenberger.de

 

Mara Kurotschka, Darstellende Kunst
 

geboren 1968 in Karlsruhe, lebt und arbeitet in Berlin. Tänzerische Ausbildung an der New Yorker Juilliard School. Ihre choreographischen Arbeiten waren u.a. am New Yorker Lincoln Center, am Théâtre de Caen, auf der RUHRTriennale, und an den Münchner Kammerspielen. Ihr Video „Beijing Moves“ wurde 2006/07 im ZKM Karlsruhe, 2007 im Museum für Gegenwartskunst (Siegen) gezeigt. Ihre Arbeiten erhielten zahlreiche Auszeichnungen.

 

Bärbl Hohmann, Darstellende Kunst
 

geboren 1971 in München. Architekturstudium an der FH München (1995-2000). Bühnen-/Kostümbildner u.a. am Deutschen Nationaltheater Weimar, an der Oper Krakau und Staatsoper Hannover. Preise u.a. Bayrischer Theaterpreis 2001 für Faust I am DNT Weimar, Stipendium der Richard-Wagner-Stipendienstiftung Bayreuth. Aktuelle Projekte: Staatsoper Stuttgart: Hyperion, DNT Weimar: Luisa Miller und Oper Bremen: Nabucco.

 

Thomas Doetsch, Architekt
 

geboren 1971 in Herford, lebt und arbeitet in Berlin. Studium der Architektur an der TU München und der TU Berlin. Mitarbeit in verschiedenen Büros in Berlin und Paris. Eigene Wettbewerbe und Projekte zu städtebaulichen Fragestellungen,Architekturmöbeln mit kommunikationsstiftender Funktion und szenischen Raumentwürfen für thematische Ausstellungen. Teilnahme an der Offenen Werkstatt der Akademie der Künste 2005. www.thomasdoetsch.de