Stipendiaten der Villa Massimo 2006

Astrid Nippoldt, Bildende Künstlerin, SVM 06
 

Geboren 1973 in Gießen, lebt und arbeitet in Bremen. Studium der Visuellen Kommunikation und Freien Kunst in Münster und Bremen. Zahlreiche Ausstellungen, u. a. im Kyoto Art Center (2001), in der Cité Internationale des Arts Paris (2004). mail@astridnippoldt.de

 

 

Christoph Brech, Bildender Künstler, SVM 06
 

Geboren 1964 in Schweinfurt, lebt und arbeitet in München. Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München. Arbeitet im Bereich Video, Fotografie und Rauminstallation. www.christophbrech.com

 

 

 

Oliver Schneller, Komponist, SVM 06
 

Geboren 1966 in Köln, lebt und arbeitet in Berlin. Studium der Musikwissenschaft in Bonn, Komposition in New York und Boston. 2000-2004 compositeur en recherche am Ircam/Centre Pompidou in Paris. Mehrere Werke für Ensemble und live-Elektronik. osmusik@yahoo.com

 

 

Maxim Seloujanov, Komponist, SVM 06
 

Geboren 1967 in Moskau. Lebt und arbeitet in München. Studium der Komposition bei Boguslaw Schaeffer in Salzburg. Lehrtätigkeit an der Paris Lodron Universität und der Kunstuniversität Mozarteum Salzburg.Teilnahme an internationalen Musik-Festivals. waldschratt@gmx.de

 

 

Bernd Bess, Architekt, SVM 06
 

Geboren 1966 in Aalen, lebt und arbeitet in Berlin. Studium der Architektur in Stuttgart und Zürich. Lehrtätigkeit an der TU Berlin. Arbeitet im Bereich Architektur, Ausstellungsgestaltung, Interior-Design. 25.11.2006 SYMPOSIUM ABOUT – MAKING ARCHITECTURE info@berndbess.de  www.berndbess.de

 

 

Hansjörg Dobliar, Bildender Künstler, SVM 06
 

Geboren 1970 in Ulm, lebt und arbeitet in München und Berlin. Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München (1993-2000). Ab 1996 Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Zahlreiche Gemeinschafts und Einzelausstellungen u. a. im Kunstverein in Oldenburg, in der Galerie Ben Kaufmann in Berlin und München. Projektförderung der Gisela von Steiner Stiftung (2003) und Bayerischer Kunstförderpreis (2004). www.dobliar.de

 

Andreas Maier, Schriftsteller, SVM 06
 

Geboren 1967 in Bad Nauheim, lebt und arbeitet in Frankfurt. Studium der Altphilologie, Philosophie und Germanistik. Doktor der Philosophie im Fachbereich Germanistik. Er veröffentlichte u.a. Wäldchestag (2000), Klausen (2002), Kirillow (2005), Sanssouci (2009, alle bei Suhrkamp erschienen). Auszeichnungen u.a. Ernst-Willner-Preis des Ingeborg-Bachmann-Wettbewerbs, ZDF - „aspekte“ - Literaturpreis und Robert Gernhardt Förderpreis 2009, Wilhelm-Raabe-Literaturpreis 2010, Hugo-Ball-Preis 2011, Georg-Christoph-Lichtenberg-Preis 2011 und Franz-Hessel-Preis 2012.

 

Terézia Mora, Schriftstellerin, SVM 06

 

Geboren 1971 in Sopron (Ungarn), lebt und arbeitet in Berlin. Schriftstellerin und Übersetzerin (u.a. Péter Esterházy). Ihre wichtigsten Werke sind Seltsame Materie, Erzählungen, Rowohlt 1999; Alle Tage, Roman, Luchterhand 2004. 

 

 

 

Iris Dupper, Landschaftsarchitektin, SVM 06
 

Geboren 1971 in Heidelberg, lebt und arbeitet in München. Studium der Landschaftsarchitektur an den Universitäten Leeds (gb) und Kassel. Seit 1997 eigene Arbeiten zur Thematik der Gestaltung von temporären und dauerhaften Installationen und Anlagen in privaten und öffentlichen Außenräumen. 2004 Gründung des Büros „Ilôt für Landschaftsarchitektur“ in München. www.ilot-eu.net

 

 

Parastou Forouhar, Bildende Künstlerin, SVM 06
 

Geboren 1962 in Teheran (Iran), lebt und arbeitet in Frankfurt/Main. Kunststudium in Teheran und Offenbach. Mitglied des Kunstprojekts Fahrradhalle. Diverse Stipendien u.a. der Hessischen Kulturstiftung (2001), des Künstlerhauses Schloss Balmoral (2004) und des Gertrude Contemporary Art Spaces a Melbourne (2005). www.parastou-forouhar.de

 

Zurück zur Übersicht Stipendiaten Villa Massimo 1913 - 2010