Stipendiaten der Villa Massimo 2007

Anton Safronov, Komponist, SVM 07
 

Geboren 1972 in Moskau, lebt und arbeitet in Berlin. Studium der Komposition bei Edison Denisov in Moskau (1991-96) und bei Wolfgang Rihm in Karlsruhe ( 2000-03). Lehrbeauftragter am Konservatorium Moskau, Mitglied der „StRes“-Gruppe. Uraufführungen an internationalen Musikfestivals, Sendungen und CD-Veröffentlichungen. Erste Preise beim Internationalen Komponistenwettbewerb Besançon (1996) und beim P.Jurgenson-Wettbewerb der jungen Komponisten Moskau (2001). 

 

Matthias Weischer, Bildender Künstler, SVM 07
 

Geboren 1973 in Elte (Westfalen), lebt und arbeitet in Leipzig. Studium an der HGB Leipzig (1995-2001), Meisterschüler bei S. Gille (2000-03). 2004-05 Rolex Mentor und Meisterschüler Initiative, 2005 Kunstpreis der Leipziger Volkszeitung. Einzelausstellungen u.a.: Museum der bildenden Künste Leipzig (2005), Ludwig Forum Aachen (2006), Museum zu Allerheiligen, Schaffhausen (2007). Gruppenausstellungen u.a.: 51. Venedig Biennale, Italienischer Pavillon (2005). www.Eigen-Art.com

 

Dieter Dolezel, Komponist, SVM 07
 

Geboren 1977 in München. Studium bei Wilfried Hiller und Louis Andriessen in München und Den Haag. Aufführungen im In- und Ausland u.a. durch die Ensemble Modern Akademie und die King's Singers, sowie auf diversen Festivals wie den Hamburger Klangwerktagen und der Gaudeamus Music Week. Lebt als freischaffender Komponist und Gitarrist in Gauting bei München. kontakt@dieterdolezel.de    www.dieterdolezel.de

 

Stefan Mauck, Bildender Künstler, SVM 07
 

Geboren 1973 in Stade, lebt und arbeitet in Braunschweig und Berlin. Studium der Freien Kunst an der HbK Braunschweig (1994-2000), Meisterschüler bei Johannes Brus. Ab 1998 Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Auszeichnungen u. a.: Schinkelpreis (2002), Karl Schmidt-Rottluff-Stipendium (2004), Sprengel-Preis für bildende Kunst (2005). Einzelausstellungen u.a., in der Stadtgalerie Bern und im Sprengel Museum Hannover (2005).

 

Wieka Muthesius, Architektin, SVM 07
 

(1966-2010), lebte und arbeitete in Berlin und Zürich. Studium der Architektur an der UdK Berlin. Ab 1996 eigenes Büro in Berlin. Arbeitete in den Bereichen Architektur, Interieur-Design und Rauminstallation; diverse Bauten und Wettbewerbserfolge. Auszeichnungen u.a. Preis für Gute Architektur Berlin (2001), Deutscher Sonderpreis für Städtebau (2000), Teilnahme an der 9. Biennale Venedig (2004), Holger Reiners-Auszeichnung (2006). www.graziolimuthesius.de

 

Rudolf Finsterwalder, Architekt, SVM 07
 

Geboren 1966 in Stephanskirchen, lebt und arbeitet dort und in Berlin. Studium der Architektur in Berlin. Mitarbeit in Architekturbüros in Berlin, Porto, Rom und Salzburg. Seit 2000 eigenes Architekturbüro mit Maria Jose Finsterwalder. Zur Zeit Arbeit an einem Architekturmuseum für die Stiftung Insel Hombroich gemeinsam mit Alvaro Siza. Ausstellungen: 9.Architekturbiennale Venedig (2004), Insel Hombroich (2005), AIA New York (2005), SIMS-Galerie (2006) www.finsterwalderarchitekten.com

 

Aurelia Mihai, Bildende Künstlerin, SVM 07
 

Geboren 1968 in Bukarest, Rumänien, lebt und arbeitet in Hamburg. Kunststudium in Bukarest, Düsseldorf und Köln. Arbeitet im Bereich der Videokunst, Fotografie und Installation. Auszeichnungen, u.a. Villa Aurora Stipendium, Los Angeles (2 001), ESTAR Stipendium IEA, Alfred, N. Y. (2001), Hamburger Arbeitsstipendium für Bildende Kunst (2005). Gruppenausstellungen zuletzt im Martin-Gropius-Bau, Berlin, Chelsea Art Museum, N. Y. und Wallraf Richartz Museum, Köln.

 

Ulf Stolterfoht, Schriftsteller, SVM 07
 

Geboren 1963 in Stuttgart, lebt in Berlin. Studium der Germanistik und Allgemeinen Sprachwissenschaft in Bochum und Tübingen (1985-91). Seit 1998 als freier Autor tätig. Veröffentlichungen: Gedichtbände fachsprachen I-IX (1998), fachsprachen X-XVIII (2002) und fachsprachen XIX-XXVII (2004), das Künstlerbuch para-schwarte "schaut auf diese haut" mit Micha Brendel (2004) und der traktat vom widergang (2005). Zahlreiche Preise, u.a. der Anna-Seghers-Preis (2005).

 

Carsten Nicolai, Bildender Künstler, SVM 07
 

 Geboren 1965 in Karl-Marx-Stadt, lebt und arbeitet als Künstler und Musiker in Berlin. Studium der Landschaftsarchitektur in Dresden (1985-90). 2003 Villa Aurora, L.A. Einzelausstellungen u.a.: Haus Konstruktiv, Zürich (2007), Neue Nationalgalerie, Berlin (2005), Schirn Kunsthalle Frankfurt (2005), WATARI-UM, Tokyo (2002). Gruppenausstellungen u.a.: Singapore Biennale (2006), 49. Venedig Biennale (2001), documenta X, Kassel (1997).

 

Ingo Schulze, Schriftsteller, SVM 07
 

Geboren 1962 in Dresden, lebt und arbeitet in Berlin. Studium der klassischen Philologie und Germanistik in Jena. Veröffentlichungen in Prosa u.a.: 33 Augenblicke des Glücks (1995), Simple Storys (1998), Neue Leben (2005), Handy - Dreizehn Geschichten in alter Manier (2007, alle Berlin Verlag). In 27 Sprachen übersetzt, Italienisch bei Mondadori und Feltrinelli. Preise u.a.: Joseph-Breitbach-Preis (2001), Peter-Weiss-Preis (2006), Preis der Leipziger Buchmesse (2007). www.ingoschulze.com

 

Zurück zur Übersicht Stipendiaten Villa Massimo 1913 - 2010