Die stipendiaten der Villa Massimo 2013
 

Birke Jasmin Bertelsmeier, Komponistin, SVM 13

1981 in Hilden geboren, lebt in Karlsruhe.

Kompositionsstudium bei W. Rihm, Klavierstudium bei P. Gililov, Master Musikwissenschaft. Aufführungen auf internationalen Festivals.
Auszeichnungen: u. a. Schneider-Schott-Musikpreis 2012,
Akademie Musiktheater heute 2011–14, Herrenhaus Edenkoben 2012,
Ensemble Modern Akademie 2011/2012, Brahmshaus 2009,
Lehrauftrag für Komposition/Improvisation hmtm Hannover.
www.birkebertelsmeier.com

Eike Roswag, Architekt, SVM 13

1969 in Gießen geboren, lebt und arbeitet als Architekt in Berlin.

Er sucht in partizipativen Prozessen nach umweltverträglichen Gebäudekonzepten aus Lehm, Bambus und Holz, die in ihrem jeweiligen kulturell-technischen Umfeld angemessen verortet werden.
Auszeichnungen:
Aga Khan Award for Architecture 2007,
Holcim Award 2011 in Gold,
bda Preis Berlin.
Ausstellungen: u. a.
Museum of Modern Art New York.
http://www.zrs-berlin.de

David Schnell, Bildender Künster, SVM 13

1971 in Bergisch Gladbach geboren, lebt in Leipzig.

Studium der Malerei an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (1995–2000),
Meisterschüler bei Prof. Arno Rink (2000–2002).

Ausstellungen u.a.:
Kunstverein Hannover,
Gemeentemuseum Den Haag,
Museum zu Allerheiligen Schaffhausen,
Parasol Unit Foundation London,
Museo de Arte de Ponce Puerto Rico,
Galerie Eigen+Art Leipzig/Berlin.
Infiorata di Genzano
www.eigen-art.com

Stefan Johannes Hanke, Komponist, SVM 13

1984 in Regensburg geboren, lebt in Düsseldorf.

Kompositionsstudium bei H.Winbeck und M.Trojahn. Neben der Instrumentalmusik nimmt das Musiktheater einen besonderen Platz in seinem Schaffen ein.

Auftraggeber: u. a.
Deutsche Oper Berlin,
Staatsoper Hannover und Deutscher Musikrat.
Preisträger bei diversen Kompositionswettbewerben und Stipendiat an der Cité des Arts Paris.

www.stefan-johannes-hanke.de

Isa Melsheimer, Bildende Künstlerin, SVM 13

1968 in Neuss geboren, lebt in Berlin.

Studium an der HdK Berlin.
Stipendien: u.a.
Villa Aurora,
Chinati Foundation.

Ausstellungen:
z.B. Bonnefantenmuseum Maastricht (2004),
Stiftung Arp Museum Rolandseck (2009),
Carré d’art – musée d’art contemporain Nîmes (2010),
Galerie Jocelyn Wolff Paris (2010),
smmoa Los Angeles (2012),
Galerie Esther Schipper Berlin (2012),
Galerie nächst St. Stephan Wien (2013).

www.isamelsheimer.com

Sibylle Lewitscharoff, Schriftstellerin, SVM 13

1954 in Stuttgart geboren, lebt seit 1974 als freie Schriftstellerin in Berlin.

Längere Studienaufenthalte in Buenos Aires und Paris. Studium der Religionswissenschaften.

Publikationen:
36 Gerechte (1994),
Pong (1998),
Der höfliche Harald (1999),
Montgomery (2003),
Consummatus (2006),
Apostoloff (2009),
Der Dichter als Kind (2009),
Blumenberg (2011), Vom Guten,
Wahren und Schönen (2012).
 

María Cecilia Barbetta, Schriftstellerin, SVM 13

1972 in Argentinien geboren, lebt in Berlin.

Studierte Deutsch als Fremdsprache in Argentinien. 1996 daad-Promotionsstipendium in Berlin. Seit 2005 freie Autorin.

2008 Debütroman Änderungsschneiderei Los Milagros (S. Fischer), welcher 2008 mit dem aspekte-Literaturpreis, 2009 mit dem Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis und dem Bayern 2-Wortspiele-Preis ausgezeichnet wurde. Seit 2011 Mitglied des deutschen p.e.n.
 

Pia Maier Schriever, Architektin, SVM 13

1972 in Stuttgart geboren, lebt in Berlin.

Studium der Architektur in Stuttgart und London.

Mitarbeit in Architekturbüros in Berlin und New York. Seit 2004 Atelier für Architektur und Bühnenbild, Zusammenarbeit mit der Choreografin Sasha Waltz, Bühnenbilder für Opern- und Tanzproduktionen: u. a.
Roméo et Juliette Opéra National de Paris (2007)/Teatro alla Scala in Mailand (2013), Matsukaze La Monnaie Brüssel (2011).

www.piamaierschriever.com

Clemens von Wedemeyer, Bildender Künstler, SVM 13

1974 in Göttingen geboren, lebt in Berlin.

Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig.

Filme und Installationen: u.a.
Big Business (2002),
Otjesd (2005),
Muster (2012).

Internationale Festivals und Ausstellungen: z.B.
Barbican Arts Centre London (2009),
Frankfurter Kunst verein (2011),
documenta(13) (2012)
MAXXI (2014).

Seine Werke thematisieren Machtverhältnisse, Gruppendynamiken und historische Begebenheiten, die den Alltag prägen.

 

Verena von Beckerath, Architektin, SVM 13

1960 in Hamburg geboren, lebt in Berlin.

Studien in Paris und Hamburg, Architekturstudium an der TU Berlin. Assistenz an der UdK Berlin, Gastprofessur an der TU Braunschweig.

Partnerin im Büro HEIDE & VON BECKERATH mit Projekten in den Bereichen Wohnen, Kunst/Kultur und Forschung. Eigene Publikationen, Ausstellungsbeteiligungen und zahlreiche Auszeichnungen.

www.heidevonbeckerath.com

Anna Viader Soler, Architektin, SVM 13

1973 in Barcelona geboren, lebt in Berlin.

Architekturstudium an der Escola Tècnica Superior d’Arquitectura de Barcelona und an der tu Berlin. Lehrtätigkeit an der tu Dresden, BIArch-Barcelona Institute of Architecture und Leibniz Universität Hannover.

2004 Gründung eines eigenen Büros für Städtebau, Architektur und Landschaft. Co-Kuratorin der Ausstellung Wiederkehr der Landschaft, Akademie der Künste Berlin (2010).

www.annaviader.com