Open Studios 2012

Till Brönner

27. März 2012

Am Dienstag, dem 27. März 2012, öffneten die Stipendiaten der Villa Massimo zum ersten Mal ihre Studios und ermöglichten dem römischen Fachpublikum einen direkten Einblick in ihr Schaffen. Die Open Studios stellen eine wertvolle und besondere Gelegenheit dar, in unmittelbarem Austausch mit den Künstlern zu erfahren, welche Personen, welche Inhalte und Fragestellungen in den kommenden Monaten die Deutsche Akademie erfüllen werden.
Aus den Sparten Bildende Kunst, Architektur und Musik waren neben den Stipendiaten der Deutschen Akademie Rom auch der Praxisstipendiat und berühmte Jazztrompeter Till Brönner sowie die Künstler der Casa Baldi und der Stipendiaten VS 12 vertreten.

Elise Eeraerts

Gordon Kampe

Matthias von Ballestrem

Nina Jäckle

Maix Meyer

Gabriele Basch

Emmanuel Heringer

Benedict Esche

Felix Schramm

Leni Hoffman