Marisa Marz - Rebecca Horn


2. – 31. Mai 2005

Für die 4. Folge der Ausstellungsreihe „Soltanto un quadro al massimo“ der Deutschen Akademie Rom Villa Massimo konnten dieses Mal zwei große Künstlerinnen gewonnen werden, Marisa Merz für Italien und Rebecca Horn für Deutschland. Der Titel des Zyklus ist gleichzeitig Konzept. Es wird jeweils nur ein Werk eines herausragenden Exponenten der deutschen und der italienischen zeitgenössischen Kunst gegenübergestellt. Die Werke werden für die Ausstellung extra geschaffen oder speziell für diese Begegnung ausgewählt und von den Künstlern vor Ort installiert. Die Kuratoren der Ausstellungsreihe sind der italienische Kritiker und Kurator Ludovico Pratesi und der Direktor der Deutschen Akademie, Dr. Joachim Blüher. Ihre Intention ist es, die Gegenüberstellung der Werke in Anwesenheit der beiden Künstler zu präsentieren und damit auch eine menschliche Gegenüberstellung und einen konstruktiven Dialog zu erreichen.

Die Ausstellung wird großzügig unterstützt von der
BMW Group Italia

Maix Meyer

Elise Eeraerts

Eli Cortiñas

Fernando Bryce

Michael Schröder

Benedict Esche

Esther Preußler

Leni Hoffman, Manuel Franke, Sebastian Claren

Parastou Foruhar

Parastou Foruhar