Open Studios 2011


31. März 2011

Die Open Studios sind der erste öffentliche Auftritt der Stipendiaten 2011 während ihres akademischen Jahres in Rom. An diesem Abend öffneten die neuen Stipendiaten einem ausgesuchten römischen Fachpublikum ihre Ateliers und zeigten, wer sie sind und was sie aus Deutschland mitgebracht haben.

Bildende Kunst:
Via Lewandowsky,
Maria Sewcz,
Julia Schmidt

Architektur:
Andrea Hartmann,
Matthias Graf von Ballestrem

Komposition:
Sven-Ingo Koch,
Marc Sabat

Literatur:
Lutz Seiler,
Jan Wagner

Leni Hoffman, Manuel Franke, Sebastian Claren

Benedict Esche

Nezaket Ekici

Eva Hertsch, Adam Page

Carsten Nicolai

Iris Dupper, Oliver Schnell

Villa Massimo

Jan Liesegang

Parastou Foruhar

Christoph Keller