Großes Abschlusskonzert mit dem Ensemble Modern im Auditorium


5. Dezember 2012

Der große Saal der Santa Cecilia war auch dieses Jahr Ort des Abschlusskonzertes der Villa Massimo. Diese Veranstaltung mit dem Ensemble Modern ist schon seit langem einer der angesehensten Termine für Neue Musik in Rom. Michael Boder dirigierte die Uraufführungen unserer Stipendiaten Stefan Bartling und Hauke Berheide, eine Serenata von Bruno Maderna, zwei Arien von W. A. Mozart und mit contrevenir ein imposantes neues Stück von Manfred Trojahn. Dazu die Sopranistinnen Marisol Montalvo aus New York und Säde Bartling aus Helsinki. Über 600 Zuhörer hatten trotz strömenden Regens und Hagel in den Saal gefunden. Viele Fachleute standen nach dem Konzert beieinander, die Komponisten hier in Rom, die Spitzen der Santa Cecilia, darunter Maestro Pappano und diskutierten bis ins Detail ein übereinstimmend als herausragendes empfundenes Konzert.

In Zusammenarbeit mit der Accademia Nazionale di Santa Cecilia

Eike Roswag

Michael Schröder

Isa Melsheimer

Eva Hertsch, Adam Page

Johanna Diehl

Nicole Wermers

Karl Bohrmann

Elise Eeraerts

Villa Massimo

Göran Gnaudschun