Dr. Julia Draganović

Julia Draganović ist Kuratorin für zeitgenössische Kunst, deren Interesse sich auf zeitbasierte und kollaborative Kunst sowie auf neue künstlerische Strategien im Allgemeinen konzentriert, aber ebenso gern entwirft und richtet sie klassische Ausstellungen mit Werken aller Art aus. Sie hat Ausstellungen in Kolumbien, Deutschland, Italien, Polen, Spanien, der Schweiz, den Vereinigten Staaten sowie Taiwan kuratiert.

Ihre thematischen Ausstellungen umfassen u.a. “The Enterprise of Art” im PAN Palazzo delle Arti Napoli 2008; “Footsteps into the Future” im Kaohsiung Museum of Fine Art, Taiwan 2008 und “In What We Trust?” auf der Art Miami 2010. Zusammen mit Claudia Löffelholz ist Julia Draganović Gründungsmitglied des Kollektivs LaRete Art Projects. Seit 2014 ist Draganović Präsidentin der IKT International Association of Curators of Contemporary Art, seit 2008 Mitglied des Komitees der Freiluftgalerie in Gdansk (Polen) und seit 2009 Vorstandsmitglied von No Longer Empty, New York. Von 2009 bis 2015 war sie Mitglied des Wissenschaftlichen Komitees am MUDAM - Musée d’Art Moderne du Grand Duc Jean, Luxemburg.

Draganović hat an verschiedenen Institutionen in Europa, Lateinamerika und den Vereinigten Staaten Vorlesungen gehalten. Feste, von Julia Draganović wahrgenommene Anstellungen umfassen u.a. Kuratorin des Europäischen Studienprogramms der ACC Galerie und der Stadt Weimar, Deutschland (1999 -2003), Artistic Director des Chelsea Art Museums New York (2005-2006) sowie von PAN Palazzo delle Arti Napoli (2007-2009), Kuratorin des International Award of Participatory Art für die Region Emilia-Romagna, Italien (2009 -2013), Kuratorin für kuratorisch betreute Projekte auf der Arte Fiera / Art First Bologna (2010 -2012), Kuratorin für die kuratorisch betreuten Projekte auf der Art Miami (2009-2014) sowie auf der Context Art Miami (2013-2014). Von November 2013 bis Juni 2019 war Julia Draganović Direktorin der Kunsthalle Osnabrück, Deutschland. Seit 1. Juli 2019 ist sie Direktorin der Deutschen Akademie Rom Villa Massimo.

Eli Cortiñas

Jan Liesegang

Paola Pivi - Jonathan Meese

Klaus Weber

Thomas Baldischwyler

Birgit Frank

Nezaket Ekici

Iris Dupper, Oliver Schnell

Villa Massimo

Stefan Hanke