Volker Harry Altwasser
Schriftsteller

1969 in Greifswald geboren, lebt in Rostock.
Italo-Svevo-Preis und Nominierung zum Deutschen Buchpreis. Publikationen: Ich, dann eine Weile nichts (Theaterroman, 2012), Letzte Fischer (Hochseeepos, 2011), Letztes Schweigen (Abwrackroman, 2010), Letzte Haut (Geschichtspanorama, 2009); alle bei Matthes & Seitz. Debüt bei Kiepenheuer & Witsch: Wie ich vom Ausschneiden loskam (2003).

Bettina Allamoda

Göran Gnaudschun

Konstantin Gricic

Jan Liesegang

Emmanuel Heringer

Parastou Foruhar

Hanna Eimermacher

Fernando Bryce

Michael Schröder