Konzert der Villa Massimo mit dem Ensemble Modern im Auditorium


17. Dezember 2015

Es war ein außergewöhnliches, es war ein in jeder Hinsicht herausragendes Konzert. Anwesend die beiden Großmeister Ennio Morricone und Helmut Lachenmann, und zwischen ihnen Saskia Bladt und Vassos Nicolaou, unsere diesjährigen Komponisten. Es war ein Konzert von ganz offensichtlich gleich hoher Qualität in allen Stücken, meisterhaft interpretiert vom Ensemble Modern. Wenn zukünftig das akademische Jahr im September beginnt, wird auch dieses Konzert eine andere Formel finden. Soviel aber ist sicher, dies war der würdige Abschluß einer langen Reihe von Konzerten über elf Jahre hinweg. Wir haben uns dabei besonders über die Anwesenheit unserer Botschafterin Dr. Susanne Wasum-Rainer, von Abtprimas Notker und die des Oberrabiners von Rom Dott. Riccardo Di Segni gefreut. Sehen Sie nur die Bilder…

Programm
Ennio Morricone Specchi (1989) 10'

Saskia Bladt AKT (2015) 10'
Drammaturgie: Martin Spura, Zusammenarbeit Konzept: Daniel Pfluger
für Ensemble [Uraufführung]

Vassos Nicolaou Diffusion (2015) 10'
für Ensemble [Uraufführung]

Helmut Lachenmann Mouvement (– vor der Erstarrung) (1983/84) 23'
für Ensemble

Ensemble Modern
Dirigentin Sian Edwards

In Zusammenarbeit mit der Accademia Nazionale di Santa Cecilia.
Mit freundlicher Unterstützung der Ernst von Siemens Musikstiftung.

Villa Massimo

Michael Schröder

Villa Massimo

Leni Hoffmann, Manuel Franke

Lisa Streich

Charlotte Seither

Andrea Hartmann

Jörn Köppler

Jorg Sieweke

Jan Liesegang