soltanto 4 al massimo


14. Februar 2018

Alvin Curran, NINA, Nico Vascellari, Thomas Baldischwyler

Thomas Baldischwyler hat mit Soltanto 4 al massimo die Ausstellungsreihe Soltanto un quadro al Massimo (2003 – 2013), von Joachim Blüher und Ludovico Pratesi konzipiert und kuratiert, auf ganz neue Art wieder aufleben lassen. Die Galerie der Villa Massimo ist für einige Stunden zu einem experimentellen Musikclub transformiert. Zusammen mit Nico Vascellari hat Baldischwyler Alvin Currans 1978 veröffentlichte Platte Fiori Chiari, Fiori Oscuri live bearbeitet. Im einem zweiten Teil improvisierte Alvin Curran dann selbst mit einem Keyboard entlang des Sets der Hamburgerin NINA. Der gesamte Abend wurde live über eine Webcam in den Golden Pudel Club in Hamburg und auf youtube übertragen. Neben den live Sets waren in der Galerie bezugnehmende Arbeiten von Thomas Baldischwyler und Nico Vascellari, wie auch das Original des Plattencovers Fiori Chiari, Fiori Oscuri der Künstlerin Edith Schloss ausgestellt.

Die nachfolgende Ausstellung ist vom 15. Februar bis 28. Februar 2018 in der Galerie der Villa Massimo zu besichtigen.
Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 9.00 - 17.30 Uhr,
Freitag 9.00 - 14.00 Uhr;
Samstag und Sonntag geschlossen

Konstantin Gricic

Maix Meyer

Benedict Esche

Jörg Herold

Elise Eeraerts

Michael Schröder

Wolfgang Kaiser

Jay Schwartz

Johanna Diehl

Stefan Mauck