Dieter M. Gräf
Schriftsteller

geboren 1960 in Ludwigshafen/Rhein, lebt in Köln.

Im Suhrkamp Verlag erschienene Gedichtbände: Rauschstudie: Vater + Sohn (1994), Treibender Kopf (1997), Westrand (2002). Stipendien in Amsterdam, Berlin, Los Angeles und Indien. Leonce-und-Lena-Preis der Stadt Darmstadt (1997), intermediale Projekte, zuletzt Tussirecherche, Rauminstallation mit Margret Eicher (2000).

www.literaturport.de/Dieter-M.Graef

Villa Massimo

Benedict Esche

Michael Schröder

Clemens von Wedemeyer

Isa Melsheimer

Marc Sabat - Lorenzo Pompa

Christoph Keller

Iris Dupper, Oliver Schnell

Gabriele Basch

Carsten Nicolai