Jamilia Jazylbekova
Komponistin

geboren 1971 in Kaskelen/Kasachstan.

Studien an der Staatlichen Musikschule Almaty bis 1989, (Hauptfach Querflöte, Nebenfächer Klavier und Komposition), am Moskauer Tschaikowski-Konservatorium (1990–1995) sowie an der Hochschule für Künste Bremen (1995–2002). Zahlreiche Preise und Stipendien, u.a. Franz-Liszt-Kompositionspreis (2001). Aufführungen ihrer Werke bei renommierten Festivals Europas, der GUS sowie der USA.

www.jazylbekova.de

Simone Haug

Nicole Wermers

Villa Massimo

Peter Zizka

Leni Hoffman, Manuel Franke, Sebastian Claren

Maix Meyer

Johanna Diehl

Villa Massimo

Marc Sabat - Lorenzo Pompa

Karl Bohrmann