Andy Brauneis
Architekt

Geboren 1964 in Neuburg/Donau. 

Studium der Architektur und Stadtplanung an der Universität Stuttgart, Stipendiat der Akademie Schloß Solitude 1999, Lehrauftrag der FH Augsburg 2001-2002, Kunstfördepreisträger der Stadt Augsburg 2002, Mitglied im Baukunstbeirat der Stadt Augsburg seit 2003. Arbeitet u.a. mit temporären Installationen bei konkretem Bezug zum genius locii.

Gordon Kampe

Antonia Low

Wolfgang Kaiser

Bettina Allamoda

Villa Massimo

Hanna Eimermacher

Göran Gnaudschun

Thomas Baldischwyler

Jan Liesegang

Benedict Esche