Profilfoto Aurelia Mihai

Aurelia Mihai
Bildende Künstlerin

Geboren 1968 in Bukarest, Rumänien, lebt und arbeitet in Hamburg.
Studium in Bukarest, Düsseldorf und Köln. Seit 2009 lehrt sie an der HBK Braunschweig.
E-STAR-Stipendium des IEA, N.Y.; Villa Aurora Stipendium, Los Angeles, USA; EuRegio Kunstpreis; Einzelausstellungen u.a.: Kunsthalle Bremen (1998), Museum Goch (2007), MNAC (Nationales Museum für Gegenwartskunst) Bukarest (2009), Städtische Galerie Wolfsburg (2011). Gruppenausstellungen u.a.: Museum Ludwig Köln (2000), Museo Reina Sofía, Madrid, (2005), Martin-Gropius-Bau, Berlin (2005), Chelsea Art Museum, New York (2006), K21 Düsseldorf (2009), Hamburger Kunsthalle, (2009), Cobra Museum, Amstelveen (2011), Centre Pompidou, Paris, (2012), documenta 13 – „The Worldly House“, Kassel (2012), Salzburg Museum, (2013), MOCAK (Museum für Gegenwartskunst) Krakau (2016), Kunstmuseum Thurgau, Schweiz (2016), Deichtorhallen Hamburg - Sammlung Falckenberg (2019).

Jorg Sieweke

Michael Schröder

Göran Gnaudschun

Konstantin Gricic

Saskia Bladt

Eli Cortiñas

Hanna Eimermacher

Bettina Allamoda

Bernd Bess

Stefan Hanke