Olga Rayeva
Komponistin

1971 in Moskau geboren, lebt in Berlin.

Studierte am Tschaikowski-Konservatorium Moskau bei E. W. Denissow und V. Tarnopolski. Aufführungen u.a. mit Arditti-Quartett, Ensemble Modern, Klangforum Wien und bei zahlreichen Festivals wie z.B. Gaudeamus Music Week, Musikprotokoll, Klangspuren, Wittener Tage für neue Musik, sowie in den USA, Kanada, Brasilien und Korea. Erster Preis Goffredo-Petrassi (1997), Bernd-Alois-Zimmermann-Preis (2002).

www.olgarayeva.com

Paola Pivi - Jonathan Meese

Ulrich Schwarz

Fernando Bryce

Bettina Allamoda

Jörn Köppler

FAMED

Gabriele Basch

Marc Sabat - Lorenzo Pompa

Eli Cortiñas

Klaus Weber