Ruth Kaaserer
Filmemacherin

*1972 in Kitzbühel, wuchs in München auf und studierte Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste Wien. Von 2005– 08 lebte sie in Chicago und New York. In den USA entstand ihr erster Langfilm Tough Cookies. Ihr Film Gwendolyn über die Gewichtheberin und pensionierte Assyriologin Gwendolyn Leick aus London wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Franz-Grabner-Preis. 2019 erhielt sie den österreichischen Outstanding Artist Award für Dokumentarfilm.

Antonia Low

Gordon Kampe

Marc Sabat - Lorenzo Pompa

Andreas Uebele

Parastou Foruhar

Charlotte Seither

Michael Schröder

Beate Kirsch

Carsten Nicolai

Parastou Foruhar