Konzert "suono ergo sono"


23. Juni 2009

Einmal jährlich findet im Villino der Villa Massimo das Konzert "suono ergo sono" mit einem Solisten internationalen Ranges statt. Dieses Jahr war der britische Cellist Rohan de Saram zu Gast. Er spielte Stücke von Johann Sebastian Bach, Luciano Berio, Zoltán Kodaly sowie der aktuellen Stipendiaten-Komponisten Márton Illés und Charlotte Seither

Parastou Forouhar

Norbert Sachs

Anne Boissel

Fanelsa - Matauschek

bankleer

Benedikt Hipp

Thomas Baldischwyler

Christoph Keller

Eike König

Parastou Foruhar