Villa Massimo

Das Stipendium der Deutschen Akademie Rom Villa Massimo und der Deutschen Akademie Rom Casa Baldi ist die bedeutendste Auszeichnung für deutsche Künstler im Ausland.

In der Villa Massimo stehen den zehn Stipendiaten großzügige Wohn-Ateliers in einem weit angelegten Park mit beeindruckendem altem Baumbestand zur Verfügung.

Mit neuem Erscheinungsbild und einem kulturell vielseitigen Programm hat sich die Deutsche Akademie nach der festlichen Wiedereröffnung am 27. Mai 2003 in Rom und Italien neu positioniert und an Bekanntheit gewonnen. Die zahlreichen Veranstaltungen der Villa Massimo sind Programm. Sie machen die Öffentlichkeit auf das Haus aufmerksam.

Die Deutsche Akademie Rom Casa Baldi hat ihren Sitz in Olevano Romano. Hier werden zwei Stipendiaten für jeweils drei Monate beherbergt. Das romantische, mittelalterliche Bergstädtchen Olevano im hügeligen Landesinneren liegt etwa eine Stunde vor Rom.

Die Deutsche Akademie Rom verwaltet nicht nur die Casa Baldi, sondern auch die Villa Serpentara, die der Berliner Akademie der Künste zugeordnet ist. Das Haus, in dem ein Stipendiat für drei Monate aufgenommen wird, befindet sich - in Mitten eines alten Steineichenhains - ebenfalls in Olevano Romano.