Foto Till Brönner

Katja Lange-Müller
Schriftstellerin

1951 in Berlin/Ost geboren. Schriftsetzerlehre, dann Psychiatrie-Hilfspflegerin. Literaturstudium in Leipzig. Ein Jahr Arbeit in einer Mongolischen Teppichfabrik. Seit 1984 in Berlin/West. Werke: Wehleid –Wie im Leben, Kasper Mauser – Die Feigheit vorm Freund, Verfrühte Tierliebe, Die Letzten, Böse Schafe, Drehtür (2016) Preise: u.a. Alfred-Döblin-Preis, Berliner Literaturpreis, Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor, Wilhelm-Raabe-Literaturpreis, Preis der LiteraTour Nord, Gerty-Spies-Literaturpreis und Kleist-Preis. 2013/2014 Stipendiatin der Kulturakademie Tarabaya Istanbul, 2016 Gastdozentur für Poetik an der Frankfurter Goethe-Universität.

Göran Gnaudschun

Villa Massimo

Lisa Streich

Clemens von Wedemeyer

Fernando Bryce

Nina Jäckle

Eike König

Nezaket Ekici

Carsten Nicolai

Parastou Foruhar