Maix Mayer
Bildender Künstler

Geboren 1960 in Leipzig

Diplom der Meeresbiologie, Universität Rostock. Diplom der Bildenden Kunst, HGB Leipzig. Promotion an der Fakultät Neue Medien, Universität Poznan. Preise und Stipendien: u.a. Internationales Filmfestival Clermont-Ferrand, Karl Schmidt-Rottluff Stipendium. Einzelausstellungen u.a. Gemeentemuseum, Den Haag (2009), Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen, Magdeburg (2011), Museu Brasileiro da Escultura, São Paulo (2012).

Infiorata di Genzano
www.atopia.be

Villa Massimo

Villa Massimo

Jörg Herold

Ulrich Schwarz

Konstantin Gricic

Anne Boissel

Sigrid Penkert

Bettina Allamoda

Eike König

Johanna Diehl