Profilfoto Marko Nikodijevic
© Aleksandar Stanojevic

Marko Nikodijevic
Komponist

*1980 in Subotica. Kompositionsstudium bei Srdjan Hofman in Belgrad, Aufbaustudium bei Marco Stroppa in Stuttgart. Stipendienaufenthalte in Visby, Weimar, Salzwedel, Baden-Baden, Frankfurt, Paris und Venedig sowie zahlreiche internationale Auszeichnungen. Derzeit Gastprofessor an der Universität der Künste in Belgrad. Tief und nachhaltig von Techno beeinflusst, ist seine Musik von scheinbar gegensätzlichen Begriffspaaren gekennzeichnet: Computeralgorithmus und Subjektivität, Fraktale und Volksmusik, Prozess und Intuition, geometrische Raster und historisches Material, elektronische Tanzmusik und Orchesterglanz, Askese und Entgrenzung. Neben der Komposition produziert Nikodijevic elektronische Musik und tritt im Duo mit Luka Kozlovački auf.

Rudi Finsterwalder

bankleer

Felix Schramm

Stefan Sagmeister

Judith Raum

Esther Preußler

Alfredo Thiermann

Parastou Foruhar

Gordon Kampe

Bernd Bess