Profilfoto Oscar Bianchi
© Astrid Ackermann

Oscar Bianchi
Komponist

*1975 in Mailand. Nach einem Jahrzehnt intensiver und turbulenter akademischer Ausbildung (Mailänder Konservatorium, IRCAM Paris, Columbia University New York) und Aufenthalten in verschiedenen Ländern (Berliner Künstlerprogramm des DAAD 2009, Pro-Helvetia Johannesburg 2010, Warschau 2011, Kairo 2016) wurden seine Vision und intellektuelle Sensibilität immer wieder neu herausgefordert. Sein Schaffen reicht von kleinen bis zu großen Formen: szenische Musik, wie seine in Aix-en-Provence uraufgeführte erste Oper Thanks to my Eyes, und konzertante Musik, wie seine Kantate Matra. In seinen letzten Instrumentalkonzerten, 6 db für sechs Kontrabässe und Étoile für E-Gitarre, sucht Oscar Bianchi nach einer neuen Form der instrumentalen Würde. Zu seinen Auszeichnungen gehören erste Preise bei Gaudeamus, International Rostrum of Composers, Music Theatre NOW und der deutsche Kritikerpreis. Er ist der Gründer und Leiter der International Young Composers Academy (IYCA) im Ticino.

www.oscarbianchi.com

A. Freiberg P. Wawerzinek

Johanna Diehl

Eva Hertsch, Adam Page

Parastou Forouhar

Something Fantastic

Via Lewandowsky

Jorg Sieweke

Gordon Kampe

Nicole Wermers

Eike Roswag