Sibylle Lewitscharoff
Schriftstellerin

1954 in Stuttgart geboren, lebt seit 1974 als freie Schriftstellerin in Berlin.

Längere Studienaufenthalte in Buenos Aires und Paris. Studium der Religionswissenschaften.
Publikationen: 36 Gerechte (1994), Pong (1998), Der höfliche Harald (1999), Montgomery (2003), Consummatus (2006), Apostoloff (2009), Der Dichter als Kind (2009), Blumenberg (2011), Vom Guten, Wahren und Schönen (2012). 2013 erhält sie den Büchnerpreis.

Villa Massimo

Karin Sander

Isa Melsheimer

Esther Preußler

Via Lewandowsky

Eli Cortiñas

Iris Dupper, Oliver Schnell

Stefan Mauck

Wolfgang Kaiser

Leni Hoffmann, Manuel Franke