Sibylle Lewitscharoff
Schriftstellerin

1954 in Stuttgart geboren, lebt seit 1974 als freie Schriftstellerin in Berlin.

Längere Studienaufenthalte in Buenos Aires und Paris. Studium der Religionswissenschaften.
Publikationen: 36 Gerechte (1994), Pong (1998), Der höfliche Harald (1999), Montgomery (2003), Consummatus (2006), Apostoloff (2009), Der Dichter als Kind (2009), Blumenberg (2011), Vom Guten, Wahren und Schönen (2012). 2013 erhält sie den Büchnerpreis.

Michael Schröder

Konstantin Gricic

Charlotte Seither

Clemens von Wedemeyer

Gordon Kampe

Norbert Sachs

Via Lewandowsky

Birgit Brenner

Bernd Bess

Eva Hertsch, Adam Page