Profilfoto Paul Spengemann
Foto Jakob Spengemann

Paul Spengemann
Bildender Künstler

*1987 studierte unter anderem Film an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg und an der Goldsmiths, University of London. 2017 wurde er mit dem Bundespreis für Kunststudierende, dem ART COLOGNE Award for NEW POSITIONS sowie 2018 mit dem Columbus-Förderpreis der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine (ADKV) ausgezeichnet. Im Mittelpunkt seines Schaffens steht die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Bildgebungsverfahren, insbesondere im Bereich des Bewegtbildes. Akribisch studiert er nicht nur ihre technischen Möglichkeiten, sondern auch, wie sie die Welt nachzeichnen oder visuelle Realitäten schaffen können. Dabei nutzt er das Virtuelle in seinem Werk oft als Mittel für Sichtbarkeit und Teilhabe, in dem Sinne, dass sich eine Lasershow auf ein Haus im öffentlichen Raum legt, ein Schatten eines Drachens in einer verlassenen Ladenfläche einnistet oder der Videoanruf aus der Hosentasche scheinbar versehentlich das Museum erreicht. Seine Arbeiten wurden weltweit in zahlreichen Ausstellungen und auf Filmfestivals gezeigt, darunter: LOOP Barcelona, São Paulo International Short Film Festival, Goethe-Institut Mexico City, Wiener Art Foundation, SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT, Dortmunder Kunstverein e.V., Hamburger Kunsthalle und 66. Internationale Filmfestspiele Berlin.

www.paulspengemann.com

Stefan Hanke

Regina Schmeken

Heike Geißler

Rudi Finsterwalder

Gordon Kampe

bankleer

Andrea Hartmann

Christoph Keller

Marc Sabat - Lorenzo Pompa

Prinz Gholam