Simon Jüttner
Architekt

*1982 in Dachau. Arbeit als Fotograf und Architekt, seit 2014 Architekturbüro mit Sebastian Kofink. Erste Kleinstbauten unter Einsatz von Eigenleistung. Auszeichnungen: u.a. Förderpreis Architektur der Landeshauptstadt München, Bauwelt-Preis. Arbeiten von Ausstellungsarchitektur bis Städtebau. Fotografien im Bereich Architektur, Sport und Reportage. Die Frage nach der Wechselwirkung von Bildverständnis und Raumkonzeption begleitet seine Arbeit.

www.kofinkschels.de, www.pk-odessa.com

Villa Massimo

Stefan Hanke

Andrea Hartmann

Göran Gnaudschun

Iris Dupper, Oliver Schnell

Jana Gunstheimer

Leni Hoffman, Manuel Franke, Sebastian Claren

Benedict Esche

Jorg Sieweke

Michael Schröder