Profilfoto Hanne Lippard
Foto Felix Brüggeman

Hanne Lippard
Bildende Künstlerin

(NO/DE), *1984 in Milton Keynes (GB), lebt und arbeitet in Berlin. Lippards Praxis liegt an der Schnittstelle von gesprochenem und geschriebenem Wort. Ihre Arbeit wird durch eine Vielzahl von Disziplinen und Medien vermittelt, vor allem durch Sound-Installationen und Performance. Zu ihren jüngsten Performances und Ausstellungen gehören The Myths and Realities of Achieving Financial Independence im CCA, Berlin (2022) Le langage est une peau, FRAC Lorraine, Metz (2021) Contact, Mood, Share im MHKA, Antwerpen, (2021) X, Frac des Pays de la Loire, Carquefou (2020) RIBOCA2, Riga (2020) ART 4 ALL, Hamburger Bahnhof, (2020) Our present, Museum für Gegenwartskunst, Siegen (2020) Parades for FIAC, Palais de la Découverte (2019), Art Night London (2019) Goethe in the Skyways, Minneapolis, (2019), There Is Fiction in the Space Between, n.b.k., Berlin, (2019) Nam June Paik Award 2018, Westfälischer Kunstverein, Münster (2018), Ulyd, Kunsthall Stavanger, Stavanger und FriArt, Fribourg (2018). Lippard wurde mit dem Preis der Nationalgalerie für 2024 ausgezeichnet.

www.hannelippard.com

Leni Hoffman, Manuel Franke, Sebastian Claren

Ernst - Scho - Stroetges

Gabriele Basch

Stefan Sagmeister

Matthias von Ballestrem

Gordon Kampe

Clemens von Wedemeyer

Isa Melsheimer

Gustav Düsing

Christoph Keller