Foto Benedikt Muer

Markus Berges
Schriftsteller

*1966 in Telgte, lebt in Köln. Er studierte Geschichte und Germanistik. Mit der 1994 gegründeten Band Erdmöbel, deren Sänger und Songschreiber er ist, veröffentlichte er 13 Alben, zuletzt Hinweise zum Gebrauch (2018). Seine Songs sind von einer Poesie des Alltags und des subjektiven Augenblicks bestimmt. Erdmöbel spielt mit Erwartungen an Pop und Kunst, zum Beispiel mit freien Übertragungen von internationalen No.1-Hits oder mit einem stets wachsenden Kanon von eigenen Weihnachtsliedern. 2010 erschien Berges’ Romandebut. In seiner Prosa greift er weit aus, verknüpft beispielsweise in seinem zweiten Roman Einblicke in das Tourleben von Bob Dylan mit dem Schicksal eines jungen Deutschen in der Ukraine der 1930er Jahre. Markus Berges erhielt mehrere Stipendien, so das Spreewald Literaturstipendium 2020.

www.markusberges.de
www.erdmoebel.de

Maix Meyer

Maix Meyer

Carsten Nicolai

Esther Preußler

Thomas Baldischwyler

Heike Geißler

Bernd Bess

Ulrich Schwarz

Beate Kirsch

Nezaket Ekici